Leben im Internat

Ein Betreuerteam, bestehend aus ausgebildeten Pädagogen, wie Lehrern, Sozialpädagogen und Erziehern sowie weiteren Zusatzkräften, sorgt für eine familienähnliche Atmosphäre. Mahlzeiten sowie die Freizeit werden gemeinsam gestaltet, soweit es der Stunden- bzw. Trainingsplan erlaubt.

Besondere Bedeutung haben die für alle Spieler geltenden Gruppenregeln: z.B. Umgangston, Sauberkeit, Sorgfalt, An- und Abmeldung, Ausgehzeiten, etc. Diese festen Gruppenregeln werden kontinuierlich im Team diskutiert, der aktuellen Situation angepasst und auf Einhaltung überprüft. Hierbei finden die altersspezifischen gesetzlichen Vorgaben sowie die individuellen Bedürfnisse der Sportler Berücksichtigung. Auch der regelmäßige, intensive Austausch mit dem Elternhaus findet selbstverständlich statt.

Nach dem Wecken durch ein Mitglied des Betreuerteams nehmen die Bewohner das im Frühstücksraum vorbereitete Frühstück ein, um anschließend eigenverantwortlich zu ihren jeweiligen Schulen zu radeln. Schüler, die krank sind, werden von einem Betreuer zum Arzt begleitet.

Nach der Schule erwartet eine pädagogische Kraft die Schüler. Diese organisiert das Verteilen des Mittagessens und begleitet die Schüler beim Einhalten des Lern- und Hausaufgabenplanes. Auch der vom schulischen Koordinator organisierte Nachhilfeunterricht findet im Internat statt. Nachhilfelehrer des kooperierenden Studienkreises kommen ebenfalls ins Internat. Nach der Studierzeit absolvieren die Bewohner ihr vereinsspezifisches Training. Je nach Entfernung werden sie zum Training gefahren oder kommen per pedes oder per Fahrrad zu ihren Trainingsstätten.

In der Zeit von 18.00 bis 20.30 Uhr können die Sportler im Gemeinschaftsraum des Internats zu Abend essen. Die restliche freie Zeit am Abend wird entweder in der Gruppe oder alleine auf dem Zimmer verbracht. Mit Beginn der Nachtruhe (ab 22.00 Uhr) startet der Dienst der Nachtschicht.

Alle Sportler sind in großzügig geschnittenen Zimmern mit eigener Dusche und WC untergebracht. Die Zimmer sind grundmöbliert, allerdings hat jeder Einzelne die Möglichkeit, sein Zimmer individuell einzurichten und zu gestalten.

Die Grundreinigung der Zimmer wird von Internatsseite gewährleistet. Grundsätzliches Aufräumen des Zimmers und das Kümmern um die eigene Wäsche wird mit Unterstützung des Betreuerteams eigenständig erledigt.

Bei der Verpflegung wird auf eine gesunde, ausgewogene, abwechslungsreiche und reichhaltige Sportlerernährung geachtet.

Das Zusammenleben im Internat erfordert ein überdurchschnittliches Maß an Verantwortung, Ordnung, Kooperationsbereitschaft, Empathie und Selbstständigkeit.

Das Wohnen im Internat unterliegt Regeln und Pflichten, die für eine familienähnliche Atmosphäre und ein positives Gruppengefühl wichtig sind und im Interesse jedes einzelnen Bewohners umgesetzt werden.

Kurzinfos für Interessierte Athleten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s